Anwendung

Anwendung

Evtl. fehlerhafte/unvollständige Darstellung durch Smartphones! Nutze dann bitte auf die Standard-Desktop-Ansicht oder folge den Links:

Anwendungsvideo für Zuckerpaste strong

Anwendungsvideo für Zuckerpaste Soft

Anwendung Zuckerpaste mit Vliesstreifentechnik (für eher feine Haare wie Bein,- Achsel- oder Gesichtshaare) Diese Anwendung ist der Anwendung mit Wachs sehr ähnlich, jedoch erfolgt das Auftragen und das Abziehen in genau anderer Reihenfolge: Entnehme mit einem Spatel etwas Zuckerpaste (diese evtl. vorher etwas erwärmen), streiche diese ENTGEGEN der Wuchsrichtung auf die zu enthaarende Stelle auf. Lege dann einen Vliesstreifen auf, drücke diesen fest und ziehe mit einem kräfitgen Ruck MIT der Wuchsrichtung den Vliesstreifen wieder flach ab.

Anwendung Zuckerpaste mit der Handtechnik (Flicking) (eher für starke und dicke Haare wie z. B. in der Bikinizone) Die Paste kurz erwärmen, mit den Fingern etwas Paste entnehmen. Streiche nun die Paste ENTGEGEN der Wuchrichtung die Paste auf die zu enthaarende Stelle. Wiederhole diesen Schritt, damit auch alle Haare von der Paste umschlossen werden können. Nun greifst Du die Paste an einem Ende und ziehen mit einem kurzen, kräftigen und flachen Ruck diese wieder IN Wuchsrichtung ab. Diese Methode nennt man FLICKING und erfordert etwas Geschick und Übung. Für den Anfänger empfehle ich daher die Zuckerpaste mit Vliesstreifen. Sollte die Paste zu fest werden, so kann diese während des Prozesses mit der Super Soft-Paste wieder weicher gemacht werden - einfach untermischen!

Bitte beachte, dass die Haut immer TROCKEN, GEREINIGT und FETTFREI sein muss, sonst wird eine Enthaarung schwierig oder unmöglich. Das Erwärmen der Paste kann mit der Mikrowelle, Wasserbad oder mittels den hier erwerblichen Wärmebehältern geschehen. Eine genaue Bedienungsanleitung liegt der Lieferung bei!

Anwendung Zuckerpaste strong (und gilt für alle anderen Flicking-Pasten)

App

​Anwendung Zuckerpaste soft (und gilt für alle anderen Vliesstreifen-Pasten)

App

Bitte beachten!

Die Zuckerpaste darf nicht angewendet werden -nach Säurebehandlungen oder Dermabrasionen (bitte 4 Monate warten) - bei venösen Problemen (wie zum Beispiel Phlebitis) - bei schmerzempfindlichen Krampfadern - behaarte Muttermale - Sonnenbrand - bei Ödemen und bei Diabetikern, wenn der HBA1C Wert über 7 liegt. Auch von der Enthaarung des Hodens wird abgeraten.